yoga27-nina-by-summerwerk-jan-2021-19_edited_edited_edited_edited_edited.jpg
 

YOGA. GLÜCK. JETZT!

... das sagt doch eigentlich alles: Lebe jetzt, nutze den Augenblick, lebe von Moment zu Moment.

Bei Yoga27 kannst du ganz du selbst sein; es ist deine Auszeit, deine Innenkehr, die dich wieder auftanken und dich vollkommen fühlen lässt. 

Wir praktizieren in Kleingruppen, so dass genug Zeit und Raum für jede/n Einzelne/n vorhanden ist und ich individuell auf deine Bedürfnisse eingehen kann.


Den aktuellen Stundenplan findest du hier. 

Melde dich jetzt an für deine erste Gratis-Schnupperstunde. ​​

... wer ist eigentlich Yoga27? 

Das bin ich, Nina Glüsing, 45 aus Rapperswil-Jona.

Ganz viel über mich, meinen Yogaweg, meine Hobbies und mein Leben erfährst du beim Interview mit Iris Weinmann vom Oktober 2022 (siehe auch Instagram Widget). 

​​​

... und woher kommt der Name Yoga27? 

Nach meinem Studium der Betriebswirtschaft und Japanologie in meiner Heimat Bremen lebte ich 7 Jahre in Japan. Auf japanisch schreibt man Nina: 27. 2 bedeutet ni und 7 na. Ausserdem habe ich mit 27 mit dem Yoga begonnen.  

​​​

Zuvor hatte ich mich eher auf actionreichere Sportarten wie Paragliding, Tauchen und Velofahren fokussiert. 

​​​

Meine Ausbildung als "International Yoga Teacher" (200 Std. Yoga Alliance) habe ich 2014 in China abgeschlossen. Seither besuche ich regelmässig verschiedene Aus- und Weiterbildungen, z.B. in Kinder- und Pränatal-Yoga, Zen Bodytherapy® und Spiraldynamik. 

​​

In all diesen Jahren fand ich dank Yoga Freunde, Lebenslust, Kraft, Mut, Entschlossenheit, Ruhe und Dankbarkeit. 

​​

Yoga half und hilft mir, bei mir selbst zu bleiben, auch wenn es mal hektischer wird.

​​

... was ist das Besondere an Yoga27? 

Meine Yogapraxis ist vielseitig und flexibel: Mal sind die Flows kräftig

fliessend, mal meditativ in sich ruhend.

​​​

Ich freue mich darauf, mit dir meine Erfahrung teilen zu dürfen.

Vielleicht packt dich ja auch die Liebe zum Yoga! 

Komm vorbei und buche deine erste Gratis-Schnupperstunde (ausser Muki Yoga). 

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen! 

​​​

Auf Wunsch unterrichte ich auch auf Englisch. 

 ​

Namaste,

Nina 

​​​

PS: Das kleine Tattoo auf der Schulter bedeutet Drache, weil ich im Jahr des Drachen geboren wurde (1976).